8 Ideen für abwechslungsreichen Social-Media-Content

Social Media
T

äglich spannende Inhalte für Social Media aufzustöbern ist mühsam. Dabei reagieren die User häufig auf ganz schlichte Themen und Fragestellungen. Wir zeigen das anhand von acht Beispielen aus der Praxis. 

#1 Kreieren Sie Thementage

Der erste Schritt ist die Erstellung eines Wochenplans. Dazu definieren Sie für die einzelnen Wochentage jeweils ein Themengebiet und greifen in jeder neuen Woche darauf zurück. So schaffen Sie Beständigkeit für Ihre Fans! Gängige Hashtags helfen Ihnen bei der Themenwahl und auch beim Aufbau von Reichweite. Hier ein paar Beispiele:

Montag: Motivations-Montag, Musik-Montag
Mittwoch: Magischer Mittwoch, Mehrwert-Mittwoch
Samstag: Selfie-Samstag, Social Samstag, Samstags-Swag

Via: Bariatric Foodie/Facebook

#2 Erinnern Sie an kuriose Feiertage

Feiertage, die kein Mensch kennt, gehören zu jenen trivialen Themen, auf die Leser anspringen – bieten Sie ihnen Unterhaltung! Daysoftheyear.com zeigt Ihnen die gesamte Breite an ungewöhnlichen Feiertagen. Suchen Sie sich einen zu Ihrem Business passenden Tag aus und schaffen Sie einen gekonnten und unterhaltsamen Übergang in Ihrem Post. Beispiel: Lydia’s Konditorei startete eine Rabattaktion auf traditionelle Süßspeisen. Am nationalen S’Mores-Tag generierte sie viel Aufmerksamkeit:

Via: Sweet Lydia's/Facebook

Ein Call-To-Action darf am Schluss nicht fehlen. Damit binden Sie Ihre Zielgruppe ein und schaffen Raum für Kommentare, Likes und Shares.

#3 Stellen Sie Fragen

Meinungen und persönliche Erfahrungen zu teilen ist die Lieblingsbeschäftigung von Social Media Usern – nutzen Sie diese Leidenschaft! Sie können Fragen stellen, sich nach Ansichten erkundigen oder Ihre Fans Vermutungen äußern lassen.

Beim Thema Fußball werden Sie mit Sicherheit auf jede Menge Spekulationspotenzial stoßen. Reiseunternehmen wiederum könnten sich an ihre urlaubsfreudigen Follower wenden: „Wo verbringen Sie Ihren Sommerurlaub?“. User reagieren häufiger, wenn Sie Ihrem Post ein Bild hinzufügen, das macht ihn interessanter.

Via: Expedia/Facebook

#4 Versuchen Sie es mit Lückentexten

Fill-in-the-blank Posts sind ein beliebtes Mittel, um Leute zum Mitmachen zu animieren. Überlegen Sie sich einen passenden Aspekt und zeigen Sie Mut zur Lücke!

#5 Binden Sie Ihre Fans ein

Interaktion muss gefördert werden. Posten sie Bilder und lassen Sie der Fantasie Ihrer Fans freien Lauf! Das funktioniert am besten im Rahmen einer kleine Challenge: Vergeben Sie einen Preis für die pfiffigste Überschrift.

Man kann das Spiel auch andersrum spielen. Überlegen Sie sich ein Thema und fordern Sie dazu auf, passende Bilder zum Inhalt zu posten.

#6 Geben Sie Ihrer Firma ein Gesicht

Wer ist neu, wer hat Geburtstag und mit wem feiert Ihr Unternehmen Jubiläum? Zeigen Sie, wer hinter Ihrer Arbeit steckt, präsentieren Sie ihre menschliche Seite! Mit Bildern, spaßigen Fragen und Antworten oder außergewöhnlichen Geschichten Ihrer Mitarbeiter, die erzählen, wie sie den Weg in Ihr Unternehmen gefunden haben.

#7 Teilen Sie Wissenswertes

Wenn Sie interessante Beiträge von Dritten finden, können Sie sich eigene Arbeit sparen. Teilen Sie Inhalte und geben Sie wertvolle Informationen an Ihre Leser weiter. Egal ob unterhaltsam, schockierend oder lehrreich, wichtig ist nur: Die Thematik muss Ihre Zielgruppe ansprechen!

#8 Unterstützen Sie Ihre Nachbarn

Zeigen Sie Engagement und guten Willen für Ihren Standort. Wenn Ihr Unternehmen ortsansässig ist, empfiehlt es sich, lokale Veranstaltungen zu unterstützen und zu promoten. Sei es ein Handballspiel der Kreisliga oder eine Wohltätigkeitsveranstaltung. Die User werden Ihre Präsenz sowie Ihren Einsatz bemerken und schätzen lernen. Ein kostbarer Mehrwert, den Ihre Firma bieten kann!

Jetzt ausprobieren!                                                                                     

Wir zeigen Ihnen gerne Praxisbeispiele und weitere Anwendungsmöglichkeiten für diese Ideen der Content-Erstellung. Kontaktieren Sie uns einfach:

Via: socialmediaexaminer.com

Geschrieben von

Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr darüber.