Texte gut, alles gut

E

r soll fesseln, nützen, erklären oder verkaufen. Welche Textformen werden in der Unternehmenskommunikation benötigt? Und wie unterscheiden sie sich voneinander? Diese Fragen beantworten wir mit unserer Übersicht der sechs wichtigsten Aufgabenbereiche für Texter. Diese unterscheiden sich deutlich, haben allerdings auch eine entscheidende Gemeinsamkeit.

Diese lässt sich in einem Satz zusammenfassen: Kenne Deinen Kunden. Unser Texter-Team macht sich stets vertraut mit der Markenkommunikation des Kunden, auch mit der Firmenhistorie und den Produkten oder Dienstleistungen. Über alle Formate und Kanäle hinweg setzen wir dabei stets die Kundenbrille auf. So finden wir heraus, mit welchen Texten man erreicht, dass der Kunde tatsächlich zuhört.

Werbetext und Konzeption

Wichtig beim Werbetext ist das Aha-Erlebnis: Der Empfänger wird überrascht, lernt etwas Neues, ist spontan fasziniert oder amüsiert. Das ist eine hohe Kunst und der Grund dafür, dass Werbeslogans nicht schnell nebenher entstehen. 

Public Relations (PR)

Unsere Texter konzipieren Kampagnen, mit denen zuvor definierte Kernbotschaften verbreitet werden. Dazu kommen Einzelmaßnahmen, etwa das Verfassen von Pressemitteilungen oder die Pflegen von Pressebereichen auf Internetseiten.

Corporate Publishing

Kunden- und Mitarbeiterzeitschriften werden konzipiert, gestaltet und mit Texten befüllt wie von Verlagen publizierte Magazine. Wir übernehmen dabei alle Arbeitsschritte, von der Magazinkonzeption über die Redaktion bis zum Vertrieb und zur Online-Adaption.

Content Marketing

Diese Form der Werbung dient dazu, Kunden von Unternehmen, Produkten oder Dienstleistungen zu überzeugen. Entweder durch Fakten, mit denen die Nützlichkeit untermauert wird. Oder durch Geschichten, die diese auf spannende Weise belegen. Im Unterschied zur klassischen Werbung sollten die im Content Marketing erzählten Geschichten wahr sein. 

Social Media

Kommunikation über soziale Medien wie Facebook oder Instagram hat eigene Gesetze: Bilder sind wichtiger als Text, Sachverhalte müssen exakt auf den Punkt gebracht werden. Wir übernehmen  die Redaktion für Social Media, entwickeln dazu Strategien und Ziele, die den Aktivitäten erst Nachhaltigkeit und Nutzwert verleihen.

Redaktion

Zu den Aufgaben der Redakteure gehört es, Themen zu entwickeln, diese zu gestalten und umzusetzen. Wir übernehmen die Redaktion von Webseiten, Social-Media-Plattformen oder Magazinen. Dazu schulen wir in Workshops Marketing-Abteilungen darin, eigene Redaktionen aufzubauen und zu betreiben.

Content Management

Im Unterschied zum Redakteur beschäftigt sich der Content Manager mit bereits vorhandenen Texten und anderen Inhalten. Er übernimmt hauptsächlich das Befüllen von Webseiten oder Social-Media-Plattformen. Dabei arbeitet er sich in Themen ein und übernimmt meist nach einiger Zeit auch redaktionelle Aufgaben. Seine Kompetenzen reichen von der Bildbearbeitung  über den Videoschnitt bis zur Programmierung.

Fehlt Ihnen etwas?

Sie haben Fragen zu Werbe- und anderen Texten, Content, redaktionellen Inhalten oder Corporate Publishing? Dann schicken Sie uns eine Mail an u.baltner@baumann-baltner.de oder rufen Sie an: 07141/68896-57.

 

 

Beiträge zum selben Thema

Arrow Content Marketing Arrow Redaktion
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr darüber.