Was zum Content Marketing gehört – und was nicht

Content Marketing
B

rauchen Sie einen Blog? Müssen Sie mehr Inhalte produzieren als die Huffington Post? Bei der Wahl der Mittel fürs Content Marketing sollten Sie vor allem Ressourcen und Ziele abgleichen.

Es gibt einige Grundannahmen, die Einsteigern in Sachen Content Marketing immer wieder begegnen. Das macht sie aber nicht richtiger. Hier einige Beispiele:

  • Sie müssen einen Blog betreiben: Das gilt nur, wenn Sie sich die nächsten ein, zwei Jahre auch Zeit nehmen können, die Inhalte dafür zu liefern. Sonst bauen Sie mühsam Relevanz auf, die schlagartig verschwindet, wenn sie die Arbeit einstellen.
  • Sie müssen lange Texte mit vielen Keywords online stellen: Das mag in Teilen für B2B-Zielgruppen gelten, hier muss Vertrauen aufgebaut und Nutzwert geliefert werden. Im B2C-Bereich können Sie auch eine Bilderplattform nutzen oder kurze Beiträge im Heftig-Stil verfassen.
  • B2B oder B2C – ist doch egal: Schon der vorige Punkt zeigt, dass es deutliche Unterschiede gibt. B2C-Zielgruppen bevorzugen visuelle oder multimediale Inhalte, im B2B darf's auch Mal ein trockenes Erklärstück sein.
  • Content Marketing muss den Vertrieb unterstützen: Das schon, aber nicht direkt. Es geht vielmehr darum, Markenfans anzusprechen und Vertrauen aufzubauen. Kehrt ein Nutzer mehrfach auf Ihre Webseite zurück, weil er dort nützliche Inhalte findet, ist die Chance groß, dass er auch Kunde wird. 
  • Mehr hilft mehr: Schon aus Gründen der Effizienz sollten Sie nicht versuchen, den Content-Ausstoss journalistisch betriebener Portale zu übertreffen. Suchen Sie sich lieber eine thematische Nische, die zu Ihrem Unternehmen passt. Und achten Sie auf eine hohe Qualität Ihrer Inhalte. Das ist die bessere Strategie, um bei Google nach oben zu kommen.

Für Content Marketing gibt's kein Erfolgsrezept, eines ist allerdings unverzichtbar: Sie müssen Ihre Zielgruppe kennen und die Inhalte an deren Bedürfnissen ausrichten. Halten Sie diese Regel konsequent ein, ergibt sich das weitere Vorgehen von selbst.

Beiträge zum selben Thema

Arrow Strategie